Hier müsst ihr staunen!

Jeden Abend vor dem Schlafengehen legt er ein Stück Seife unter sein Laken. Warum? Ich hatte ja keine Ahnung!

Wenn es einem oft schwer fällt abends einzuschlafen und es einfach nicht gelingen will eine angenehme Schlafposition im Bett zu finden, dann besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass man unter sogenannten ruhelosen Beinen (RLS) leidet.

Ruhelose Beine (Syndrom) oder auch bekannt als Restless Legs Syndrom ist eine Störung, bei der man mit einem sehr unangenehmen Gefühl in den Beinen zu tun hat. Dabei geht es um ein neurologisches Leiden, von dem nur wenige Menschen wissen wie man es erkennt. Die unangenehmen Gefühle lassen den Drang zum Bewegen der Beine aufkommen, oft treten diese Empfindungen alle 10-60 Sekunden auf, wodurch die Nachtruhe erheblich gestört wird. Vor allem abends beim zu Bett gehen kann dies sehr entnervend sein. Sicherlich auch darum, weil man nicht weiß, wie man sich behelfen soll. Die Frage ist sogar, gibt es überhaupt Hilfe hierbei?

Zum Glück gibt es die wirklich, und die Lösung ist sogar simpler als vermutet. Das Einzige, das man tun muss ist ein Stück Seife unter das Laken am Fußende zu legen. Das klingt zwar seltsam, aber anscheinend hilft dies bei vielen Menschen sehr, die unter ruhelosen Beinen leiden. “Ich hatte oft Probleme mit kribbelnden Beinen, vor allem im Ruhezustand oder Schlaf. Meine Mutter gab mir dann den Tipp mit der Seife, die man einfach unter das Laken legt. Seither habe ich keine Beschwerden mehr“, erzählt Petra.

Das könnte dich interessieren!