Hier wird es tierisch!

Dieser Taucher ist mit einem 4 Meter langen Hai in einem Käfig eingesperrt

Die Besucher des Taucherausflugs an der Inselküste von Guadalupe (Mexiko) werden diesen Bootstrip so schnell nicht vergessen. Was als eine normale Hai-Beobachtung in einem geschützten Käfig geplant ist, wird zu einem Horrortrip. Ein 4 Meter Hai landet zusammen mit dem Taucher im Käfig! Dieser kommt jedoch ohne einen einzigen Kratzer wieder an Bord. Einer der Ausflugsteilnehmer hat alles gefilmt und berichtet unter dem Youtube-Video, was geschehen ist: "Es mag vielleicht aussehen, als würde ein aggressiver weißer Hai den Käfig attackieren, aber dem ist nicht so. Der Hai wurde von einem Fischköder angelockt. Wenn sich weiße Haie in ihre Beute verbeißen, sind sie kurzzeitig blind. Als das Tier sich auf den Köder stürzte, stieß es deshalb gegen die seitliche Wand des Unterwasserkäfigs. Weil er verwirrt war und Haie nicht in der Lage sind, rückwärts zu schwimmen, stieß er durch das Metall der Käfigseite hindurch und schwamm schließlich unverletzt durch die obere Öffnung wieder hinaus." Der Taucher, einer der erfahrenen Organisatoren der Hai-Tour, blieb währenddessen ruhig und unbewegt am Boden des Käfigs zurück, bis ihn seine Kollegen wieder ins Trockene holen. Nochmal alles gut gegangen! Dieses Video treibt einem trotzdem den Puls in die Höhe. 

Das könnte dich interessieren!